IMG 1976

Licht. Wir sind es. Du und ich. Wir sind das Licht der Welt. So heißt es in Matthäus 5:14. Wenn wir zu Jesus gehören, dann spricht er uns zu: „Ihr seid das Licht der Welt.“ Es ist kein Zustand des Werdens, sondern es ist ein Zustand des Seins. Ja, wir sind Lichter. Frage ist nur, was wir daraus machen. Lassen wir wirklich unser Licht leuchten oder verstecken wir es?


Wenn du in einen dunklen Raum gehst, machst du nicht als erstes das Licht an? Warum also nicht selbst ein Licht sein unter den Menschen, die Jesus nicht kennen? Warum nicht selbst Licht in die Dunkelheit bringen?

Und genau deswegen sind wir (11 FTS’ler + 3 Mitarbeiter) hier in Lage in der EFG. Zum einen wollen wir unseren Horizont erweitern, raus aus dem Schwarzwald und in einer anderer Gegend bei anderen Menschen sein - euch kennenlernen und euch dienen. Zum anderen wollen wir Jesus nachfolgen, da wo wir sind Licht sein, und unseren Charakter formen, ihm ähnlicher werden.

Am 12.November sind wir hier angekommen. Die Zeit hier gestaltet sich aus drei Unterrichtseinheiten zu den Themen „Mutig leben“ (als Lichter leben), „Weitersagen“ (Licht in die Dunkelheit bringen) und „Authentische Gemeinschaft“ (zusammen brennen). Wir wohnen die Woche über in der Gemeinde selbst, der wir durch die Gestaltung eines Jugendabends und eines Gebetasbends dienen wollen. Auch helfen wir praktisch in der Gemeinde mit und wollen Gemeindeleben miterleben, indem wir auch bei der Jungschar, Bibelstunde und im Gottesdienst mit dabei sind. Am 18.November gehts wieder zurück in den Süden, nach Bad Liebenzell. Wir freuen uns, hier zu sein und unseren Geschwistern im Glauben begegnen und dienen zu können - noch viel schöner, zusammen mit ihnen zu leuchten. Je mehr Licht aufeinander trifft, desto heller wird es. Auf dass Jesus ganz hell in uns und durch uns leuchtet diese Woche.