Passionskonzert

Die Sängerin Annegret Ukena präsentierte ausgesuchte Arien und Lieder von J. S. Bach, G.F. Händel, A. Catalani, G. Faure und C. Franck. Die zum Teil selbst geschriebenen Texte luden das Publikum ein, über das Leben und Leiden von Jesus Christus nachzudenken. Das Thema Liebe zog sich durch den ganzen Abend.  Die Zuhörer wurden zu Beginn durch musikalische Anbetung und gelesene Bibeltexte  an das Leben und Leiden von Jesus Christus herangeführt.

Die Arie „Aus Liebe will mein Heiland sterben“ leitete zum emotionalen Höhepunkt des Abends über: Die Arie „Ebben! Ne andró lontana“ mit dem geänderten Text „Mein Jesus trägt sein Kreuz …“. Zum Schluss wurde das Publikum mit dem bekannten Stück „Panis Angelcus“ mit dem geänderten Text nach Offenbarung 5,12, „Würdig ist Gottes Lamm …“, als Hinweis auf den auferstandenen Christus, ermutigt entlassen. Am Flügel begleitete Thomas Curuti, der mit einem solo Klavierstück das Programm abrundete.